Klosters evang. Kirche St. Jakob 2018/II/28

Wir freuen uns sehr, für den wunderbaren Kirchenraum der evangelischen Kirche St. Jakob in Klosters das neue Instrument bauen zu dürfen. Die reichhaltige Disposition mit 28 Registern ist auf Hauptwerk, Schwellwerk und Pedal verteilt und bietet eine farbige und charaktervolle Klangpalette, individuell abgestimmt auf die Gegebenheiten vor Ort. Das modern gestaltete Gehäuse aus dunkel gebeiztem Eichenholz und hellem Arvenholz wird auf der reorganisierten Empore zu stehen kommen. Seit 1972 (Übernahme der Firma durch Jakob Schmidt und Beat Grenacher) wird die Klosterser Orgel genau op. 100 sein.

Die Werkstatt-Arbeiten dauern noch bis ca. Mai 2018, danach erfolgt die Montage in Klosters und die klangliche Anpassung an die Akustik der Kirche (Intonation). Die Einweihung findet im Rahmen der Feierlichkeiten zum 150 Jahre Jubiläum der Firma Goll am 7. Oktober 2018 statt.

Hauptwerk I

Bourdon16'
Principal8'
Hohlflöte8'
Spitzgamba8'
Octave4'
Gemshorn4'
Quinte2 2/3'
Octave2'
Mixtur1 1/3'
Trompete8'

Schwellwerk II

Cor de nuit8'
Traversflöte8'
Viola da Gamba8'
Vox coelestis8'
Flöte4'
Nasard2 2/3'
Piccolo2'
Terz1 3/5'
Sifflöte1'
Trompette harmonique8'
Oboe8'

Pedal

Subbass16'
Octavbass8'
Flötbass8'
Violoncello8'
Choralbass4'
Fagott16'
Trompete8'